Noch immer stecken wir inmitten der Pandemie. Nicht nur das Kitaleben ist für die Kinder und Mitarbeiter*innen der Kita stark eingeschränkt, der gesamte Alltag ist beeinträchtigt, weil jegliche Kontakte auf ein Minimum reduziert werden müssen, Sportvereine müssen weiterhin geschlossen bleiben und auch sonstige Freizeitaktivitäten sind, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt möglich.

Im letzten Jahr hat die Kita Haste sich für die Familien bereits eine Schatzsuche durch Haste ausgedacht, die gut angenommen wurde und viel Freude bereitet hat. Deshalb hat sich der Vorstand des Förderverins der städtischen Kita Haste e.V. überlegt, diese Idee in diesem Jahr aufzunehmen und hat ebenfalls eine Schatzsuche durch Haste vorbereitet.

  

Die ein oder andere Familie hat uns ein paar Fotos von ihrer Schatzsuche zukommen lassen. Vielen Dank für diese schönen Eindrücke:

     

 

 

Für viele Kinder der städtischen Kita Haste bedeutet der Lockdown, dass sie nicht täglich in die Kita gehen können und damit auch nicht am Kita-Leben teilnehmen können. Nur ein eingeschränkter Kreis von Kindern konnte zeitweise im Rahmen der Notbetreuung die Kita besuchen. Für die Kinder, die zuhause sind, hatte sich der Fördervereins etwas Besonderes ausgedacht und eines seiner Mitglieder für dieses Projekt gewinnen können: Monika Wüste, die bis zu Ihrer Verabschiedung in den Ruhestand im Sommer 2020 in der Kita als Erzieherin ein und aus ging, bot bereits zum dritten Mal eine "Digitale Vorlesezeit" für alle Kita-Kinder zuhause an. Gespannt wurde sie bereits an den Bildschirmen von den Kindern erwartet. Mit kleinen Spielen, Liedern und natürlich jedes Mal einer neuen Geschichte verzauberte Sie Kleine und Große, so dass die halbe Stunde im Nu verflog und ganz nebenbei Freude ins Wohnzimmer oder Kinderzimmer ausstrahlte, die für eine Zeit lang die Erschwernisse der Pandemie in den Hintergrund treten ließen. Die Zoom-Lizenz, die der Verein für ein Jahr erworben hat, macht's möglich, - nicht nur um die Vereinsarbeit aufrecht zu erhalten, sondern einer schönen Idee zur Umsetzung zu verhelfen, die von Eltern und Kindern gut angenommen wurde. Einladungen zur digitalen Märchenstunde werden über Messenger an die Kita-Eltern verschickt, die Ihre Kinder per Mail an den Förderverein dafür anmelden können.

Sebastian Lücking

    

 

 

Leider können aufgrund der Pandemie nicht alle Kinder in die Kita gehen. Der Auszug des Winters hat für den Einzug des Frühlings gesorgt und entsprechend wurden die Gruppenräume umdekoriert, verschiedene Angebote mit den Kindern gemacht, passende Lieder gesungen oder gesprochen und auch sonst hat sich ein bisschen was getan:

Eindrücke aus dem Zauberwürfel:

          

 

Eindrücke aus der Nestgruppe:

    

 

Eindrücke aus dem Zauberhut:

               

 

   

 

Eindrücke aus dem Zauberstift:

         

 

        

 

Auch das Holzpferd, das der Förderverein der städtischen Kita Haste e.V. extra für die Kita Haste anfertigen lassen hat (vielen Dank noch einmal an "Richter - Bau & Montage") hat seinen Platz auf der neuen Wiese vor dem Zauberwürfel gefunden und bereitet den Kindern große Spielfreude!

 

 

Vielen Dank für die schönen Eindrücke. Wir sind ganz gespannt, was sich in den nächsten Wochen noch so verändert! :)

 

Nach vier Jahren seines noch recht jungen Bestehens hat der Förderverein der städtischen Kita Haste auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Wegen der bestehenden Kontaktbeschränkungen fand die Mitgliederversammlung erstmals als Online-Veranstaltung statt, was sich als einen gangbaren Weg darstellte, miteinander auch unter erschwerten Bedingungen in Kontakt zu bleiben. Nach vierjähriger ehrenamtlicher Arbeit im Vorstand verabschiedeten die Vereinsmitglieder Schatzmeisterin Christina Hellermann sowie Schriftführerin Lea Unland. Beide haben sich seit der Gründung 2017 sehr für den Verein engagiert. Z.B. geht die Initiierung der Kleiderbörse in der Kita maßgeblich auf ihr Engagement zurück. Viele Aktionen des Vereins inner- und außerhalb der Kita haben beide mit organisiert und begleitet. Dafür gebührt ihnen großer Dank!

 

Als Mitglieder blieben sie dem Verein nach wie vor erhalten, wie sie versicherten. Als neue Mitglieder des vierköpfigen Vorstandes wurden auf der Mitgliederversammlung Kathrin Wechsel und Nicola Wüste gewählt. Kathrin Wechsel übernimmt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden von Hanna Richter, die zukünftig das Amt der Schriftführerin ausübt und damit auch weiterhin im Vorstand aktiv sein wird. Nicola Wüste übernimmt das Amt der Schatzmeisterin von Christina Hellermann. Als Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung erneut Sebastian Lücking.

Der Vorstand wird in neuer Zusammensetzung zukünftig die Vereinsarbeit koordinieren und neue Projekte der Kita unterstützen. Beispielhaft sei die Gestaltung des Außengeländes, die Anschaffung neuer Spielgeräte oder ein kurzfristiges Digital-Angebot für Kita-Kinder genannt, die nicht in der Notbetreuung sind, und dennoch den Kontakt zur Kita aufrecht erhalten wollen. Aktuell ist eine regelmäßige digitale Vorlesestunde für Kita-Kinder mit Vereinsmitgliedern in Vorbereitung. Auch unter erschwerten Bedingungen will der Verein einerseits einen Beitrag leisten, dass die Kita-Kinder diese schwierige Zeit etwas unbeschwerter überstehen, andererseits Projekte unterstützen, die den Kindern zugute kommen, wenn sie wieder zurück "an Bord" sind.

Sebastian Lücking

Ihr fehlt uns hier sehr!!!  

Deshalb haben wir uns etwas überlegt. Ihr sollt auch ein Stückchen mitbekommen was wir hier in der Kita machen. Wir bieten euch einen Live Stream mit uns an. Zu verschiedenen Tagen sind verschiedene Gruppen dran. Maja versendet eine Einladung per E-Mail an euch und mit einem Klick könnt ihr dran teilnehmen. Über jedes Kind, was wir dann sehen können und mit dem wir sprechen können, freuen wir uns so sehr! Also, wenn ihr es einrichten könnt, lohnt es sich.

Derzeit bieten wir den Kids Die Geschichte vom Löwen an. Diese passt sehr gut in die jetzige Zeit. Da Corona uns alle sehr beschäftigt und uns in unserem Alltag sehr einschränkt, passt das Bilderbuch spitze zum Thema.

 

    DER LÖWE IN DIR     

Hier geht es um eine kleine Maus, die sich klein und winzig vorkommt. Die Maus wird übersehen und getreten, so schwer ist doch ihr Mäuseleben. Der Löwe ist so groß und erhaben, er ist so stark. Ihn verehren alle Tiere, er ist der König der Wildnis. Die Maus wäre so gerne, so wie der Löwe. Somit fasst die Maus all ihren Mut zusammen und steigt den Felsen hoch, wo der Löwe thront. Ein bisschen Angst hat sie schon, er könnte sie auffressen. Die Maus packt ihren ganzen Mut zusammen und fragt den Löwen, wie man brüllt. Und dann passiert das UNGLAUBLICHE…….

Aber seht selbst und folgt der Einladung. Wir würden uns sehr freuen, euch mal live zu sehen.

Mit dieser Geschichte möchten wir euch, während dieser schwierigen Zeit ganz viel Kraft und Mut geben!

 Es funktioniert……

Auf baldiges Wiedersehen, bleibt GESUND!

 

Liebste Grüße

EUER KITA-TEAM