„Da die Lebensumstände der Kinder in der heutigen Zeit immer stressiger werden, habe ich mich dazu entschlossen, eine Zusatzausbildung zur „Entspannungspädagogin für Kinder“ zu machen. Toll, dass das Team es möglich macht!

Durch verschiedene Entspannungstechniken wie:

  • Fantasiereisen
  • Klangschalenmeditation
  • Thai Chi und Qi Gong für Kinder
  • Massagegeschichten u.v.m.

möchte ich versuchen, dem Leistungsdruck, der Hektik, den verschiedenen Medien, dem Terminstress, den sogar die Kindergartenkinder erleben, entgegenzuwirken. Um dies zu erreichen, bin ich dabei, dem Ruheraum neues Leben einzuhauchen. Durch die Yogamatten vom Förderverein bin ich jetzt ein ganzes Stück weiter. Herzlichen Dank!

Die Kinder werden von mir (coronabedingt zur Zeit leider nur das Zauberbuch) in Kleingruppen in das Konzept „Entspannung“ eingeweiht.

             

    

Wir haben Piktogramme erstellt, wie man sich im Ruheraum verhält, Ampeln für die Tür gebastelt, damit uns keiner stört…

     

Außerdem haben wir schon kurze Entspannungsübungen gemacht.

    

Und so wird es in nächster Zeit langsam weitergehen.

„Entspannung braucht Zeit und Übung.““ (Claudia Meyer)

 

Wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Kita Haste auf den Förderverein zukommen und Wünsche oder Ideen haben, die wir finanziell unterstützen können, freuen wir uns immer sehr. Und so haben wir uns gefreut, die Kita schon in der Vorweihnachtszeit mit einer Kleinigkeit – oder viel mehr sechs „Kleinigkeiten“ – beschenken zu können. Wir wünschen viel Spaß mit den Yogamatten und hoffen für Claudia, dass schon bald ein Fortführen der Zusatzausbildung möglich ist! Wir sind gespannt, was unsere Kinder erzählen und welche Übungen und Entspannungsideen sie vielleicht schon bald mit nach Hause bringen.