Mit dem Start in das neue Jahr hat auch die Vorschule mit einem neuen Thema begonnen. Farben und Formen begegnen uns überall und der Umgang mit ihnen findet auf vielfältige Weise statt.

Mit diesem Vorschulthema soll die Sprachentwicklung der Kinder gefördert werden. Sie lernen die verschiedenen Begriffe (Rechteck, Quadrat etc.) kennen, lernen die Farben und Mischfarben kennen und zu benennen. Feinmotorische Fähigkeiten der Kinder werden gefördert und zuletzt werden die Formen und Farben in das tägliche Leben umgesetzt bzw. diesem zugeordnet.

In verschiedenen Kimspielen, über die Bilderbuchbetrachtung ("Das kleine Blau und das kleine Gelb"), durch das Legen von verschiedenen Formenmännchen, mit einer Reise durch das "Farbenland" und durch das Gestalten der Geschichte "Die Zauberschere" (ein Quadrat verwandelt sich in verschiedene Formen), sollen die Ziele spielerisch umgesetzt werden.